Am 5. Dezember ist der Tag des Ehrenamtes.

 

 

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei allen unseren Übungsleitern für ihren unermüdlichen Einsatz.

Hinweis an Benutzer:

Wenn die Anzeige dieser Seite zu groß oder zu klein ist, können Sie in Ihrem Browser die Anzeige anpassen. Beim Internet Explorer oder Microsoft Edge geht dies, indem Sie mit den Tasten "STRG" und "+" oder "STRG" und "-" die Anzeigegröße verändern. Sie können die Funktion auch mehrmals ausführen.

Stand 10.11.26

EISs Siegelübergabe an BRSG Aschaffenburg
Jetzt  ist  es  besiegelt:  drei  weitere  Sportgruppen  haben  am gestrigen  Donnerstag  10.11.2016  das  Siegel  Erlebte  Inklusive
Sportschule verliehen bekommen. Seit vielen Jahren macht sich
die Behinderten- und Rehasportgemeinschaft Aschaffenburg 1953 e. V., im Stadt- und Landkreis Aschaffenburg stark für Menschen mit  und  ohne  Behinderung. So ist  die  BRSG  der  älteste Sportverein in Aschaffenburg, der Sport für alle anbietet.
Früher  vielleicht  nicht  beim  Namen  genannt,  dafür  aber  schon
lange  in  der  Praxis  gelebt,  bietet  die  BRSG  inklusiven  Sport  vor  allem  im  Kinder-  und
Jugendbereich  an.  Unter  qualifizierter  Anleitung  können  Kinder,  Jugendliche  und  junge
Erwachsene im Hallenbad Aschaffenburg Schwimmen lernen und zur Perfektion ausüben.  

In den Sommermonaten kann man verschiedene andere Sportarten ausprobieren, z. Reiten im
Reitverein Mainaschaff oder Klettern in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein. Auch für das
Sportabzeichen wird trainiert und es dann abgelegt.  Dieses außerordentliche Engagement
wollen wir unterstützen und so wird die Behinderten-  und  Rehasportgemeinschaft  seit  Anfang  des  Jahres  durch das  Förderprogramm  „Erlebte  Inklusive Sportschule“ bezuschusst. Das
Projekt,  kurz  EISs  genannt,  ist  eine finanzielle  Förderung  des Bayerischen Staatsmini-sterium  für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und übernimmt die Kosten für
Übungsleiter, Helfer, Organisation und eine  für  diese  inklusiven  Sportgruppen. Heute möchten wir uns ganz offiziell  bei  der  Behinderten-  und  Rehasportgemeinschaft  Aschaffenburg  für  Ihre  tolle Jugendarbeit  im  Verein  bedanken,  die  federführend  durch  die  Vereinsvorsitzende  Barbara Beckmann getragen wird.  
  
Danke  für  euren  Beitrag  zur Umsetzung  der  gelebten Inklusion  und  Teilhabe  in  der
Gesellschaft in Bayern.

Dieses Projekt wird gefördert durch:

 

Mitgliederinformation zu Vereinskonto

Wir bitten um Beachtung, dass Zahlungen an die BRSG nur noch über unser Konto bei der Sparkasse Aschaffenbug IBAN  DE53 7955 0000 0000 3030 57 geleistet werden können. Andere Bankverbindungen existieren nicht mehr.

gez. Der Vorstand

16.11.2016 

 Aufnahmestop für ReHa - Gruppen

Aufgrund der starken Nachfrage nach ReHa-Sport sind unsere Gruppen derzeit voll ausgelastet, insbesondere bei der Wassergymnastik. Neue Teilnehmer können zur Zeit nicht aufgenommen werden, obwohl wir im vergangenen Jahr die Kapazität um ein Drittel erhöht haben. Wir führen derzeit eine Warteliste, in die sich Interessenten aufnehmen lassen können. Die Perspektive für die Aufnahme in eine Gruppe liegt derzeit bei September 2017. Bitte berücksichtigen Sie das, wenn Sie sich um eine Verordnung bemühen. Grundsätzlich sollten Sie sich erst um einen Platz und dann um die Genehmigung der Krankenkasse kümmern. Im umgekehrten Falle riskieren Sie, dass Ihre Verordnung ungültig wird. Wir bemühen uns um eine Entspannung der Situation und werden an dieser Stelle laufend berichten.

Diese Begrenzung ist erforderlich, weil die Gruppengrößen aufgrund der bestehenden Vereinbarungen mit den Krankenkassen begrenzt sind. Außerdem stehen die erforderlichen Übungsleiter und geeignete Räumlichkeiten und Einrichtungen nur begrenzt zur Verfügung. Wir sind keine kommerzielle Einrichtung, sondern ein eingetragener Verein. Unsere Übungsleiter sind alle im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit aktiv.

Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis.