Schwerstbehinderte

Kurzbeschreibung

Im warmen Wasser werden Bewegungen ermöglicht, die an „Land“ oft sehr schwer fallen. Die Mobilisierung der vielfach versteiften Gelenke fördert und erhält die Beweglichkeit. Durch den Einsatz von Auftriebshilfen (z. B. Gurt oder Noodle) wird die Muskulatur gekräftigt, die Atmung vertieft und die Koordination geschult. Durch Partner- und Gruppenübungen werden das soziale Verhalten und der Kontakt untereinander gefördert.

 

Geeignet für geistig und körperlich schwer behinderte Menschen, Rollstuhlfahrer

 

Ungeeignet bei schwerer Herzerkrankung, Anfallsleid