Informationen und Bilder aus unseren Gruppen

Dieses Projekt wird gefördert durch:

 

 

Das Aschaffenburger Team bildeten (von links): Jürgen Frank, Engelbert Bittner, Peter Zobel, Helmut Mayer, Jürgen Horcher, Matthias Straub, Klaus Fleckenstein, Walter Gebke, Gerhard Syndikus

 

Dritte Bayerische Meisterschaft in Folge

für das Team der BRSG Aschaffenburg

 

Die Sitzballer der BRSG-Aschaffenburg holen in heimischen Gefilden den Titel des Bayerischen Meisters zum dritten Mal nacheinander an den Untermain und werden mit nur einem Verlustpunkt erneut Bayerischer Sitzballmeister 2016

 

Als diesjähriger Ausrichter der Bayerischen Sitzballmeisterschaft in den Räumlichkeiten der Berufsschule 3 in Aschaffenburg hatte sich das Team um Mannschaftsführer Jürgen Frank viel vorgenommen. Nach den schweißtreiben Vorbereitungsarbeiten in der Halle schworen sich die Spieler nochmals auf die schwere Aufgabe ein, den Titel zum zweiten Mal in Folge zu verteidigen.

 

Neun Bayerische Mannschaften stellten sich wieder den sportlichen Herausforderungen, wobei es wie im vergangenen Jahr an den Spielern der BRSG-Aschaffenburg kein Vorbeikommen gab. Die beiden Schlagmänner und Blocker Jürgen Frank und Gerhard Syndikus hatten nach zähen Anfangsspielen immer mehr ihre Nerven im Griff, sodass nur in wenigen Situationen das Gefühl einer drohenden Niederlage bestand. Sen vermeintlich schwersten Gegner aus Penzberg konnte man mit 24:17 im Zaum halten. Auch die restlichen Mannschaften bis auf Regensburg konnten am Ende der jeweiligen Spielpaarungen deutlich besiegt werden. Nur das Team aus Regensburg mit ihrem hervorragenden Schlagmann Justin Gruber machte es dem Team der BRSG bis zur letzten Sekunde schwer. Mit dem Abpfiff konnte Rückraumspieler Klaus Fleckenstein mit einer großartigen Abwehrleistung einen Punkt retten. Mit 22:22 konnte man eine Niederlage abwenden. Neben den guten Leistungen Schlagmänner darf man die Hintermannschaft und die Ersatzspieler nicht vergessen, die in einem harmonischen Miteinander und mannschaftlicher Geschlossenheit um diesen Titel kämpften.

 

Der dritte Titel in Folge ist wesentlich auf die mannschaftliche Geschlossenheit und Erfahrung des BRSG Teams zurückzuführen. Es war zu merken, dass die anderen Teams sportlich aufholen. Daher hat dieser Titel einen besonderen Stellenwert. Die errungene Meisterschaft ist vor allem auf den wöchentlichen Trainigsfleiß des gesamten Teams zurückzuführen.

 

Während des Turniers sorgten die Frauen der Spieler für eine hervorragende Bewirtung aller Teilnehmer und Besucher.

 

Trotz dieser Erfolge leidet der Sitzballsport insgesamt unter Nachwuchsmangel, obwohl es sich um einen spannenden und attraktiven Sport handelt. Das Turnier in Aschaffenburg hat dies wieder einmal gezeigt. Bleibt zu hoffen, dass das Aschaffenburger Team noch einige Jahre bei bester Gesundheit diese sportlichen Herausforderungen meistern kann und bei der Gewinnung von Nachwuchs erfolgreich ist.

 

Sitzball ist eine klassische Sportart speziell für Beinbehinderte und wurde ursprünglich von Kriegsversehrten entwickelt. Die Spielregeln ähneln denen des Volleyballs.

 

Peter Zobel

 

In den Sommermonaten kann man verschiedene andere Sportarten ausprobieren, z.B. Reiten im Reitverein Mainaschaff oder Klettern in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein. Auch für das Sportabzeichen wird trainiert und es dann abgelegt. Dieses außerordentliche Engagement wollen wir unterstützen und so wird die Behinderten- und Rehasportgemeinschaft seit Anfang des Jahres durch das Förderprogramm „Erlebte  Inklusive Sportschule“ bezuschusst. Das Projekt, kurz  EISs  genannt, ist eine finanzielle Förderung des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und übernimmt die Kosten für Übungsleiter, Helfer und Organisation für diese inklusiven Sportgruppen. Heute möchten wir uns ganz offiziell bei der Behinderten- und Rehasportgemeinschaft Aschaffenburg für Ihre tolle Jugendarbeit im Verein bedanken, die federführend durch die Vereinsvorsitzende Barbara Beckmann getragen wird. Danke für euren Beitrag zur Umsetzung der gelebten Inklusion und Teilhabe in der Gesellschaft in Bayern.

 

Stand 10.11.16

EISs Siegelübergabe an BRSG Aschaffenburg

 

Jetzt ist  es besiegelt: drei  weitere  Sportgruppen haben am gestrigen  Donnerstag, den 10.11.2016 das  Siegel  Erlebte  Inklusi­ve Sport­schule verlie­hen bekommen. Seit vielen Jahren macht sich die Behinderten- und Rehasportgemeinschaft Aschaffenburg 1953 e. V. stark für Menschen mit  und ohne Behinderung. So ist die BRSG der älteste Sportverein in Aschaffenburg, der Sport für alle (Inklusion) anbietet.

Früher vielleicht nicht beim Namen genannt, dafür aber schon lange in der Praxis gelebt, bietet die BRSG inklusiven Sport vor allem im Kinder- und Jugendbereich an. Unter qualifizierter Anleitung können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Hallenbad Aschaffenburg Schwimmen lernen und zur Perfektion ausbilden.

29.10.2017

ACHTUNG - ab sofort sind Anmeldungen für die Kurse (nicht REHA!) des zweiten Halbjahres möglich.

Alle bisherigen Teilnehmer haben die Anmeldeunterlagen mit der DSGVO-Information zugesandt bekommen.

 

Für alle anderen Interessenten geht es hier zu weiteren Informationen.

 

Achtung, Achtung:                                                                                        65 Jahre BRSG

Aus organisatorischen Gründen verschiebt sich die Abfahrt in den Palmengarten.

Wir fahren am 9. Juni 2018 bereits um 15:30 Uhr in Aschaffenburg ab und um 20:30 Uhr wieder von Frankfurt zurück!

I

Für unsere geplanten Ausflüge sind noch ein paar Plätze frei!
Palmengarten am 9.06.2018 ( noch Karten für 2 Erwachsene und 2 Kinder vorhanden)

Opelzoo 30.06.2018 (Meldeschluss)

Brauereibesuch am 1.09.2018 (geplant) (Meldeschluss 31. Mai 2018)

Die Anzahl der Plätze ist jeweils begrenzt. Die Berücksichtigung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Liebe Mitglieder, Teilnehmer am Reha-Sport und Freunde,

 

wir haben uns wegen der DSGVO in den letzten Tagen für Euch aufgerieben.

Deshalb ist die Geschäftsstelle vom 19. Mai 2018 bis 3. Juni 2018 geschlossen und nur mit unserem Anrufbeantworter besetzt, der Eure Wünsche in dieser Zeit gerne entgegen nimmt.  Danach sind wir wieder wie gewohnt (siehe links) erreichbar.

 

Trotzdem werden Sie per Post von uns hören und können uns das Leben auch nach den Ferien leichter machen, wenn Sie unsere Post lesen und schnellstmöglich beantworten.

 

Viele Grüße vom Vorstand

 

 

Wegen einer Betriebsstörung im Schwimmbad der Comeniusschule ist bis

einschließlich Montag, den 19.02.2018 keine Wassergymnastik möglich. 

Der Übungsbetrieb (im Wasser) läuft ab Mittwoch,

den 21. Februar 2018, wieder wie gewohnt.

Die Geschäftsstelle ist

 

vom 8.02.2018 0:11 Uhr  bis 19.02.2018 9:11 Uhr

 

wegen der Faschingsferien geschlossen.

 

In dringenden Fällen sprechen Sie bitte mit unserem Anrufbeantworter.

 

Sommerprogramm Walken

Die BRSG Aschaffenburg plant für diesen Sommer einen Kurs „Walken“ an. Primär soll er den Mitgliedern unserer Gruppen im Hallenbad die Möglichkeit geben, sich auch in der Freibadsaison unter Anleitung zu betätigen. Der Kurs findet zu den normalen Trainingszeiten,

donnerstags von 18:00 – 18:45 Uhr

statt. Er beginnt voraussichtlich am 07.06.2018 und endet am 20.07.2018 (7 Einheiten). 

Kurskosten:          6,00€

Bitte füllen Sie die Anmeldung (bei Verena Schleßmann) aus und geben Sie sie bis zum 19.04.18 bei Verena Schleßmann oder der Vorstandschaft ab. Sie können auch per Email oder SMS an 0177 795 7070 mit dem Text: "Name und Vorname - Melde mich zum Walken an". anmelden. Sie verwenden natürlich Ihren eigenen Namen.

 

Stand 3.6.2017

Sitzballer wieder erfolgreich

Die Sitzballmannschaft der BRSG Aschaffenburg hat bei der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft um Haaresbreite die vierte Bayerische Meisterschaft in Folge verpasst und wurde Vizemeister – der Vorstand gratuliert zu dieser herausragenden Leistung.

Den folgenden Bericht und die Bilder heben wir mit freundlicher Genehmigung des BVS Bayern von dessen Webseite übernommen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

RSV Penzberg wird Bayerischer Meister im Sitzball 2017

 

Regensburg, Samstag 8. April 2017

Der BVSV Regensburg e.V. war in Zusammenarbeit mit der Inklusionsabteilung des FC Inter 09 e.V. Veranstalter der Bayerischen Meisterschaft im Sitzball 2017. Die Damenauswahl und weitere 6 bayerische Mannschaften fanden sich in der Clermont-Ferrand-Sporthalle in Regensburg ein und stellten sich den sportlichen Herausforderungen.

Im vergangen Jahr gab es kein Vorbeikommen an den Spielern der BRSG-Aschaffenburg. Auch diesmal sah alles danach aus, dass die Spieler aus Aschaffenburg die Bayerische Meisterschaft Sitzball wieder fest im Griff haben, sie hatten bis zum letzten Match noch kein Spiel abgegeben. Penzberg, der ärgste Verfolger, musste sich jedoch gegen Frammersbach mit einem Remis zufrieden geben. Das würde, wenn alles glatt lief, die erneute Meisterschaft für Aschaffenburg bedeuten, es wäre dann das 4. Mal in Folge.

Im letzten und entscheidenden Spiel Aschaffenburg (15 Pkt.) - Penzberg (13 Pkt.), würde Aschaffenburg ein Unentschieden reichen, dann sind sie Bayerischer Meister. Spannung pur, bis zur letzten Minute! Und mit nur einem Treffer Vorsprung, sozusagen zum Schlusspfiff, gelang es der Mannschaft des RSV Penzberg, den Bayerischen Meistertitel im Sitzball für sich zu entscheiden. Zum 2. Mal in der Vereinsgeschichte nach 2014 geht der Meistertitel nach Oberbayern. Für eine weitere Überraschung sorgte die Mannschaft aus Frammersbach: erst ein Remis gegen Penzberg, dann noch einen Schritt weiter, bis auf das Treppchen mit einem hervorragenden 3. Platz.

Eine gelungene Bayerische Meisterschaft für den Sitzballsport, mit vielen spannenden Spielen. Die Damenauswahl aus Bayern war ebenfalls mit von der Partie und sammelte auf Ihrem Weg noch etwas Erfahrung.

Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Mannschaften, vor allem an die ausrichtende Mannschaft BVSV Regensburg und unseren Partnerverein FC Inter 09, deren Inklusionsabteilung die Verkostung der Spieler und Zuschauer sicherstellten.

Unser Dank auch an Konrad Stukenberg, unseren Spielleiter! Sie alle erst haben diese Bayerische Meisterschaft möglich gemacht.

Abteilungsleiter Sitzball

Justin Gruber

 Bilder von unserem Vizemeister vom Turnier in Regensburg