Inhaltliche Vorstellung unseres Kursangebotes

Wir werden immer wieder gefragt, was wir in unseren Kursen eigentlich machen. Mit den folgenden Beschreibungen geben wir einen Überblick. Sicher ist auch ein passender für Sie dabei. Wenn Sie sich für einen Kurs interessieren, können Sie mit den Übungsleitern einen “Schnuppertermin” vereinbaren, um uns kennenzulernen.

Wann und wo unsere Trainingsstunden stattfinden können Sie unter "Übungszeiten und -orte" nachlesen.

Stand 10.11.16

EISs Siegelübergabe an BRSG Aschaffenburg

 

Jetzt ist  es besiegelt: drei  weitere  Sportgruppen haben am gestrigen  Donnerstag, den 10.11.2016 das  Siegel  Erlebte  Inklusi­ve Sport­schule verlie­hen bekommen. Seit vielen Jahren macht sich die Behinderten- und Rehasportgemeinschaft Aschaffenburg 1953 e. V. stark für Menschen mit  und ohne Behinderung. So ist die BRSG der älteste Sportverein in Aschaffenburg, der Sport für alle (Inklusion) anbietet.

Früher vielleicht nicht beim Namen genannt, dafür aber schon lange in der Praxis gelebt, bietet die BRSG inklusiven Sport vor allem im Kinder- und Jugendbereich an. Unter qualifizierter Anleitung können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Hallenbad Aschaffenburg Schwimmen lernen und zur Perfektion ausbilden.

In den Sommermonaten kann man verschiedene andere Sportarten ausprobieren, z.B. Reiten im Reitverein Mainaschaff oder Klettern in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein. Auch für das Sportabzeichen wird trainiert und es dann abgelegt. Dieses außerordentliche Engagement wollen wir unterstützen und so wird die Behinderten- und Rehasportgemeinschaft seit Anfang des Jahres durch das Förderprogramm „Erlebte  Inklusive Sportschule“ bezuschusst. Das Projekt, kurz  EISs  genannt, ist eine finanzielle Förderung des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und übernimmt die Kosten für Übungsleiter, Helfer und Organisation für diese inklusiven Sportgruppen. Heute möchten wir uns ganz offiziell bei der Behinderten- und Rehasportgemeinschaft Aschaffenburg für Ihre tolle Jugendarbeit im Verein bedanken, die federführend durch die Vereinsvorsitzende Barbara Beckmann getragen wird. Danke für euren Beitrag zur Umsetzung der gelebten Inklusion und Teilhabe in der Gesellschaft in Bayern.

 

Dieses Projekt wird gefördert durch: