Der Verein

Hier erfahren Sie mehr über die BRSG Aschaffenburg. Unter Profil stellen wir unsere Aktivitäten und Ziele vor. Die für die Vereinsorganisation und -führung wichtige Satzung mit den Ordnungen stehen zur Einsicht und zum Download zur Verfügung. Die aktuellen Beiträge haben wir gesondert zusammengestellt.

 

Mit unserem Fotoalbum verschaffen wir Ihnen einen Einblick in das aktuelle Vereinsleben.

 

Sie wollen Mitglied werden? Dann füllen Sie bitte unseren Aufnahmeantrag aus und senden ihn an die nebenstehende Kontaktanschrift. Mitglieder können für Adressänderungenbenefalls den Aufnahmeantrag verwenden.

Bekanntmachung des Vorstandes

Neue Zuzahlungsregelung ab 2018

Der Vorstand der BRSG hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Zuzahlungsregelung zu ändern und auf ein halbjährliches Kurssystem umzustellen. Das neue Verfahren vereinfacht die Verwaltung der Zuzahlungen für Mitglieder.

Zuzahlungen werden zusätzlich zu den Beiträgen vom Vorstand gruppen­abhängig festgelegt und orientieren sich an den tatsächlichen Gruppenkosten und den örtlichen Gegebenheiten. Sie gelten jeweils für ein Kalenderhalbjahr und werden jährlich neu ermittelt. Die Zusatzbeiträge sind abhängig von Gruppe, Veranstaltungstag und Übungsstätte. Zusätzlich wird berücksichtigt, wie viele Übungstage an der jeweiligen Sportstätte tatsächlich zur Verfügung stehen. Schließungen wegen Ferien und Feiertagen werden berücksichtigt. Aus Kulanz werden nicht alle möglichen Teilnahmen berechnet, sondern bei den Gruppen außerhalb des Hallenbades 3 und den Gruppen im Hallenbad 2 Karenztage (zuzahlungsfrei) berücksichtigt. Der Buß- und Bettag wird als Feiertag gewertet.

Die neue Zuzahlungstabelle wird den Teilnehmern und Interessenten zum Ende eines Kalenderjahres für das Folgejahr mitgeteilt und kann ab sofort hier eingesehen werden.

 

Warum eine Neuregelung?

Die bisherige Regelung verursacht einen hohen Verwaltungsaufwand. Außerdem führt sie dazu, dass in der Regel Gruppenplätze frei bleiben und nicht genutzt werden. Die Kosten für den Verein bleiben aber gleich hoch. Da wir eine lange Warteliste haben, ist es vernünftig, die freien Plätze an Interessenten zu vergeben. Wer regelmäßig an den Gruppenstunden teilnimmt, wird künftig sogar weniger zahlen. Die bisherigen Termine bleiben vollumfänglich erhalten. Ein beliebiger Wechsel von einer in eine andere Gruppe ist nicht mehr möglich.

 

Wie funktioniert die Neuregelung?

Man meldet sich mit einem Anmeldeformular für einen Kurs beim Vorstand an. Bisherige (regelmäßige) Teilnehmer können davon ausgehen, ihren "Stammplatz" zu behalten. Vor der ersten Gruppenstunde im neuen Jahr erhält jeder eine Teilnahmeausweis von seinem Übungsleiter. Die Kurskosten werden zur Halbjahresmitte per SEPA-Lastschriftmandat zum 31.3. für das erste Halbjahr und zum 31.10. für das zweite Halbjahr eingezogen. Es wird also nicht mehr alle im Voraus bezahlt. Wer noch Guthaben aus dem Jahre 2017 hat, bekommt diese bei der Ausgabe der Ausweise erstattet.